Sie sind hier:

Internationale Studierende

.

Losung für Sonntag, 28. Februar 2021

So fürchte dich nun nicht, denn ich bin bei dir.
Jesaja 43,5

Lehrtext für Sonntag, 28. Februar 2021

Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht. Wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen. Wir werden unterdrückt, aber wir kommen nicht um.
2.Korinther 4,8-9

.

Angebote für internationale Studierende

Seit dem Sommersemester 2018 werden die Angebote für internationale Studierende für die Universitäten Wuppertal und Duisburg-Essen im "Beratungszentrum-Nord" in Essen durchgeführt.

Die Angebote der Evangelischen Studierendengemeinde richten sich an Studierende aller Fachrichtungen und sind unabhängig von der Religions- oder Kirchenzugehörigkeit.

Ansprechpartnerin für internationale Studierende und für das Studienbegleitprogramm

Renate Bosch, Dipl.-Päd.

Terminvereinbarungen bitte nur per E-Mail: renate.bosch@uni-due.de

I. Beratung und finanzielle Unterstützung

In besonderen Notlagen sind wir für Sie da! Frei eingereiste Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika können in besonderen Notlagen finanzielle Unterstützung aus dem von Brot-für-die-Welt geförderten Notfondsprogramm erhalten. Anträge können nur über die ESG gestellt werden. Bei besonders dringenden Anliegen (Todesfälle, Erkrankungen, Schwangerschaftskonflikte) bitten wir Sie um Hinweis in Ihrer Mail, damit wir Ihnen einen kurzfristigen Termin einräumen können.

Weitere Infos über Fördermöglichkeiten und Stipendienprogramme: www.stipendien.uni-wuppertal.de

II. Studienbegleitprogramm: Internationale Entwicklungszusammenarbeit (STUBE)

Für Studierende, die sich im Rahmen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit engagieren möchten, bieten die Evangelischen Studierendengemeinden des Rheinlands ein gemeinsames Studienbegleitprogramm an.

Weitere Infos dazu unter: www.stube-rheinland.de

III. Praktikums- und Studienaufenthalt im Herkunftsland

Im Rahmen des Studienbegleitprogramms ist unter bestimmten Voraussetzungen auch die finanzielle Förderung eines berufsvorbereitenden Praktikums- und Studienaufenthalts (BPSA) im Herkunftsland möglich. Weitere Infos hierzu ebenfalls im STUBE-Programm (www.stube-rheinland.de). Bei Interesse können BPSA-Anträge über die ESG gestellt werden (Bedingung: Besuch eines Vorbereitungsseminars, verbindliche Praktikumszusage, und Anerkennung des Praktikums durch den Lehrstuhl).

Wegbeschreibung zur ESG Duisburg-Essen:

Adresse:
Universitätsstr. 19, 45141 Essen
(im Ev. Studierendenzentrum „die BRÜCKE“):

Vom Ankunftsgleis am Hbf Essen hinunter zur U-Bahn. U-Bahn Gleis 3, Linien U11, U17, U18 bis Berliner Platz (2. Station) (am besten vorne einsteigen) Vom U-Bahnsteig in Fahrtrichtung die (Roll-)Treppe hoch ins Zwischengeschoss, weiter grade aus: Ausgang D die (Roll-)Treppe hinauf zur Straße (Segerothstraße). Weiter geradeaus entlang der Segerothstraße (leicht abschüssig) bis zur Fußgängerampel, mit der man die Segerothstraße an der Ecke Universitätsstraße queren kann.

An der Ampel die Straße queren und in die Universitätsstraße gehen: Eingang zur ESG (Universitätsstr. 19) im ersten Gebäude auf der linken Seite.

Dauer: ca. 10-15 Minuten

.