Sie sind hier:

Raum der Stille

.

Losung für Mittwoch, 25. November 2020

Ihr trinkt den Wein kübelweise und verwendet die kostbarsten Parfüme; aber dass euer Land in den Untergang treibt, lässt euch kalt.
Amos 6,6

Lehrtext für Mittwoch, 25. November 2020

Den Reichen in der gegenwärtigen Welt aber gebiete, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf den flüchtigen Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles in reichem Maße zukommen und es uns genießen lässt. Sie sollen Gutes tun, reich werden an guten Werken, freigebig sein und ihren Sinn auf das Gemeinwohl richten. So verschaffen sie sich eine gute Grundlage für die Zukunft, die dazu dient, das wahre Leben zu gewinnen.
1.Timotheus 6,17-19

.

Raum der Stille

Entstanden ist der Raum der Stille im ESG-Zentrum nach Ideen der Wuppertaler Innenarchitektin und Künstlerin Katja Fiedler.

Ruhe finden - inne halten, unser Raum der Stille bietet die Möglichkeit dem Lärm und der Hektik zu entfliehen.

Der Raum der Stille dient der Meditation und der Möglichkeit des stillen Gebetes.

Seelsorgerliche Gespräche (vor der separaten Trennwand) können geführt und Andachten (beweglicher Altar, Kreuz) gehalten werden. Christliche Sinnbilder regen hierzu an.

Bitte klicken Sie die Bilder an um eine Großansicht zu erhalten.

Katja Fiedler, geboren 1965 ist wohnhaft in Wuppertal und hat drei Kinder. In Wuppertal hat sie nach ihrer Ausbildung als Industriekauffrau von 1991 bis 1997 Innenarchitektur studiert. Ab 1999 besuchte sie Abendkurse in Malerei und Freihandzeichnen in der Malschule von Leif Skogloef (inzwischen Lebensgefährte).

In Einzel- und Gruppenausstellungen sowie in Gemeinschaftsausstellungen mit Leif Skogloef stellt sie in diversen Einrichtungen aus. Als Innenarchitektin hat sie z.B. auch Räume der Stille gestaltet in der Ev. Fachhochschule Bochum und im Lutherstift Wuppertal.

www.fiedler-konzept.de

.